Wie viel kostet es, eine Wohnung in Deutschland zu mieten?

Wenn wir eine Reise nach Deutschland planen, fragen wir uns oft, wie viel es kostet, dort zu leben. Wir wissen oft nicht, wie die Preisverhältnisse zwischen Einkommen und Lebenshaltungskosten sind. Natürlich wird der Preis davon beeinflusst, ob wir die ganze Wohnung oder nur das Zimmer vermieten und auch die Lage hat einen großen Einfluss. In einem Industrie- oder Hochlohnquartier wie Bayern oder dem Ruhrgebiet sind die Preise höher. In ostdeutschen Städten wie Dresden oder Leipzig hingegen sind die Preise deutlich günstiger und man kann ein Studio schon für bis zu 200 Euro mieten.

Was sind die teuersten Städte in Deutschland?

Die teuersten Städte in Deutschland sind München, Frankfurt am Main, Stuttgart und Berlin. In allen liegen die Preise bei über 15 Euro pro Quadratmeter und Monat. Allerdings sind das auch die Städte, in denen du am meisten verdienen kannst. Schon bei der Jobsuche lohnt es sich zu überlegen, wo man leben und arbeiten möchte.

Ist Ostdeutschland billiger?

In Ostdeutschland ist der mit dem Zusammenbruch Ostdeutschlands verbundene Abschwung noch immer zu spüren. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands zogen viele deutsche Staatsbürger in den Westen, wo sie bessere Perspektiven erwarteten. Später wurden die meisten östlichen Bundesländer vernachlässigt, es fehlte an Neuinvestitionen, was auch zu hoher Arbeitslosigkeit führte. Dies ändert sich jedoch langsam und solange Sie einen Job in Ostdeutschland haben, werden Sie keine Schwierigkeiten haben, eine günstige Wohnung zu finden. Aktuell haben Städte wie Dresden und Leipzig neben günstigem Wohnraum einiges zu bieten.

Welche Redewendungen sollten Sie kennen?

  • Doppelhaus
  • Miete
  • Zimmer
  • Wohngemeinschaft (WG)
  • Kaltmiete

Was sollten Sie bei der Vertragsunterzeichnung dabei haben?

  • Identitätsnachweis 
  • Anmeldebestätigung in Deutschland 
  • Kontoauszug der letzten 3 Monate 
  • Schufa-Auskunft

Wo finde ich eine Wohnung?

Eine Wohnung finden Sie am besten im Internet. Wir können Webseiten wie immobilienscout24.de, immowelt24.de oder ebay-kleinanzeigen.de nutzen. Wenn wir der deutschen Sprache nicht mächtig sind, können wir unsere Landsleute auf Facebook um Hilfe bitten. Es gibt viele Gruppen wie „Polen in Deutschland“, „Polen in Berlin“ etc. Dank dieser Gruppen finden wir nicht nur eine Traumwohnung, sondern auch einen Job oder Sprachförderung.